Ein Stahlrohrhersteller bläst Luft auf neu geschweißte Rohre, während diese auf Laufrollen einen Prüfsensor passieren. Der Kühlluftstrom gewährleistet, dass der Prüfsensor nicht überhitzt. Der Segmentschlauch (blau mit orangefarbenen Spitzen, siehe untenstehende Abbildung, links) lieferte zwar einen ausreichenden Kühlluftstrom, war jedoch sehr laut und erwies sich als uneffizienter Druckluftverbraucher. Der an diesen Schläuchen anliegende Versorgungsdruck lag bei 6,2 bar und der Gesamtvolumenstrom betrug 317 Nm³/min bei einem Geräuschpegel von 96 dBA. Während des Normalbetriebs arbeitet die Anlage 72 Stunden pro Woche.

2020-01-17_Case_Study_3

NACH EXAIR-EPUTEC:

Es wurden vier Mini-Super-Blasdüsen (Modell-Nr. 1103-9256) mit abgesteiften, flexiblen Schläuchen (6″) erworben und montiert (siehe obenstehende Abbildung, rechts). Der Luftstrom gewährleistet nach wie vor zuverlässigen Hitzeschutz für die Sensoren, während der Druckluftverbrauch auf 71Nm³/min bei 6,2 bar und die Geräuschemission auf 72 dBA. drastisch reduziert wurden.

ZUSAMMENFASSUNG:

Nach Bestätigung dieser Werte in Verbindung mit dem Einsatz der Mini-Super-Blasdüsen in dieser Produktionslinie wurde die Aufrüstung der anderen fünf Produktionslinien im Walzwerk beschlossen. Die mit der drastischen Reduzierung des Druckluftverbrauchs verbundenen Kosteneinsparungen stellen sich wie folgt dar:

Druckluftverbrauch, alle fünf LinienVerbrauchsersparnis, jährlichKosteneinsparung, jährlich
Kühlmittelschläuche1585 Nm³/min276.359.429 Nm³/min$ 43.046,00
Super-Blasdüse355 Nm³/min

Druckluftnutzungskosten basieren auf Stromversorgungskosten von $ 0,08/kWh und wurden für eine Betriebszeit von 72 Stunden/Woche (52 Wochen pro Jahr) berechnet.

Die Montage wurde innerhalb weniger Minuten erledigt, und die Gesamtinvestition (2019) belief sich auf $ 1.520,00 ($ 76,00 pro Modell-Nr. 1103-9256, jeweils vier pro Linie in fünf Linien). Die Investition hatte sich bereits am 9. Betriebstag amortisiert!

Wir sind für Sie da: Am Telefon, per E-Mail und vor Ort!

Radu Pavalache

Tel. +49 81 91 / 91 51 19-12

radu.pavalache@eputec.de

Alfons Dany

Tel. +49 81 91 / 91 51 19-22

alfons.dany@eputec.de

Ekrem Avdyli

Tel. +49 81 91 / 91 51 19-23

ekrem.avdyli@eputec.de

Wir unterstützen Sie gerne durch:

  • - Planung, Projektierung & Installation von Druckluftsystemen
  • - Leihgeräte zum Testen
  • - Sonderanfertigungen für Ihre speziellen Anforderungen
  • - Technische Sicherheitsberatung & Anforderungsaufnahme