Heavy Duty Dry Vac Spänesauger2022-04-01T09:07:25+02:00
Heavy Duty Dry Vac (Hochleistungssauger für Feststoffe)

Baugleich wie der Chip Vac, allerdings mit wesentlich mehr Leistung!

Der Heavy Duty Dry Vac ist ein Hochleistungssauger für Feststoffe und Späne. Er wurde entwickelt um noch mehr trockene Teilchen in kürzerer Zeit abzusaugen als der Chip Vac Fasssauger für Späne. Der Feststoffsauger ist auch für raue Industrieumgebungen bestens geeignet. Die Konstruktion aus gehärteter Legierung schützt vor vorzeitigem Verschleiß, während die erhöhte Leistung auch schwierige Aufgaben und widrige Bedingungen bewältigt. Heavy Duty Dry Vacs verwenden keinen Strom und haben keine beweglichen Teile, was einen wartungsfreien Betrieb sicherstellt.

Was ist der Heavy Duty Dry Vac?

Der Heavy Duty Dry Vac wird an ein Standardfass 112 l, 205 l oder 410 l ohne Deckel angeschlossen und bildet mit diesem zusammen einen leistungsstarken Industriesauger. Der Heavy Duty Dry Vac wurde speziell dafür konstruiert, mehr trockene Materialien in kürzerer Zeit mit weniger Verschleiß abzusaugen.

Die speziell für harte industrielle Bedingungen entwickelte Konstruktion aus Hartlegierung widersteht vorzeitigem Verschleiß; der 0,1 µm-Filterbeutel fängt Staub ab und hält so die Luft in der Umgebung sauber. Der geräuscharme Betrieb ermöglicht den Einsatz in einer Vielzahl von Anwendungen, z.B. dem Aufsaugen von abrasiven Stoffen wie Strahlsand, Granat, Metallabfällen und Sand, aber auch in universellen Anwendungen wie dem Absaugen von Böden, Maschinen, Arbeitsplätzen, Industrieanlagen und Geräten.

Vergleich von Absauggeschwindigkeiten

1/4”-Rohrverschlüsse Schüttdichte 4005 kg/m³ Kunststoffkügelchen (Mischmedium) Schüttdichte 1110 kg/m³ Strahlsand (Strahlmedium) Schüttdichte 5089 kg/m³
Standardmäßiger Chip Vac 5 kg/min 12,4 kg/min 5,9 kg/min
Heavy Duty Dry Vac 12,2 kg/min 23,4 kg/min 14,5 kg/min
Höhere Leistung in % 142 % 88 % 146 %

Wie funktioniert der Heavy Duty Dry Vac?

Komprimierte Luft, normalerweise 80-100 PSIG (5,5 – 6,9 BAR), strömt durch den Einlass (1) in eine ringförmige Plenumkammer (2). Sie wird dann durch gerichtete Düsen (3) in den Hals eingeblasen. Diese Luftstrahlen erzeugen einen Unterdruck am Einlass (4), der das Material ansaugt, es durch das Gerät beschleunigt (5) und auf den Boden des Fasses leitet. Der Luftstrom entweicht durch die Öffnung im Fassdeckel. Luftgetragene Partikel werden durch den Filterbeutel (6) aufgefangen. Die Heavy Duty Dry Vac Einheit (5) und die Saugwerkzeuge wurden für raue Einsätze entwickelt.

Ausführungen & Kits

Heavy Duty Dry Vac System

Chip Vac Spänesauger System
EXAIR’s druckluftbetriebener Chip Vac ist ein Industriesauger, der speziell für das Absaugen von Spänen entwickelt wurde. Er erzeugt einen kraftvollen Direktstrom, der Metall-, Holz- oder Kunststoffspäne in ein gewöhnliches Fass saugt. Entwickelt für den gelegentlichen Einsatz bei staubigen Materialien, hält der mitgelieferte Filterbeutel die Umgebungsluft sauber.

Deluxe Heavy Duty Dry Vac System

Deluxe Chip Vac System (inklusive Fassroller)
Das Deluxe Chip Vac System von EXAIR beinhaltet alle Einzelteile des Chip Vacs und zusätzlich einen passenden Fassroller. Fässer sind in den Größen 18, 112, 205 oder 410 Liter optional lieferbar.

Premium Heavy Duty Dry Vac System

Premium Chip Vac Spänesauger System (inklusive Fass und weiteren Zubehörteilen)
Das Premium Chip Vac System umfasst ein Fass (112, 205 oder 410 Liter), den Fassroller, ein Upgrade auf einen antistatischen Schlauch, hochbelastbare Aluminiumwerkzeuge, einen Werkzeughalter, einen Luftschlauch und Schnellkupplungsanschlüsse.

Weitere Produktinformationen

Eingangsdruck Luftverbrauch
Modell PSIG BAR l/min Lufteingang Geräuschpegel
6197/6197-30/6297/6297-30/6397/6397-30/6397-110/6097 80 5,5 1924 3/8 NPT 82 dBA
Der Luftverbrauch wird minimiert, wenn die entsprechende Luftmenge eingesetzt wird, die für das Aufsaugen von Spänen erforderlich ist.
Modell Beschreibung
6197 Heavy Duty Dry Vac System für ein 205 Liter Fass, inklusive Fassdeckel mit Bügelverschluss, Absperrhahn, Filterbeutel, statisch ableitfähiger Polyethylenschlauch (3 m lang/38 mm ID), Schlauchaufhängung, 1/2 Zoll-NPT-Schnellkupplungen, Druckluftschlauch (6,10 m lang) mit drehbarem Nippel, Manometer, Aluminiumrohr für Späne (Fass nicht enthalten)
6197-30 Heavy Duty Dry Vac System für ein 112 Liter Fass, ansonsten Ausstattung wie Modell 6197 (Fass nicht enthalten)
6297 Deluxe Heavy Duty Dry Vac System wie Modell 6197, jedoch zusätzlich Fassroller und robuste Aluminiumwerkzeuge. Zusätzliche Werkzeuge umfassen ein zweiteiliges S-förmiges Rohr, ein Fußbodenwerkzeug (305 mm breit), zwei Werkzeuge für Spalte (279 mm und 610 mm lang), ein Abstreifwerkzeug mit abnehmbarer Bürste, einen Werkzeughalter und eine Staubbürste mit leitfähigen Borsten (Durchmesser 89 mm) (Fass nicht enthalten)
6297-30 Deluxe Heavy Duty Dry Vac System für ein 112 Liter Fass (Fass nicht enthalten), ansonsten Ausstattung wie Modell 6297
6397 Premium Heavy Duty Dry Vac System inklusive 205 Liter Fass, ansonsten Ausstattung wie Modell 6297
6397-30 Premium Heavy Duty Dry Vac System inklusive 112 Liter Fass, ansonsten Ausstattung wie Modell 6297
6397-110 Premium Heavy Duty Dry Vac System inklusive 410 Liter Fass, ansonsten Ausstattung wie Modell 6297
6097 Heavy Duty Dry Vac (nur Pumpe, in allen oben aufgeführten Systemen enthalten), ohne Zubehör
Modell Beschreibung
6804 Ersatzfilter, 0,1 Mikron, 95% Wirkungsgrad
901176 Magnetischer Werkzeughalter für Zubehör
901071 Robuste Aluminium-Werkzeuge plus Werkzeughalter
6580-20 Statisch ableitfähiger Schlauch 6,10 m lang
9041 Roller für 205 l Fass
9041-5/-30/-110 Roller für 18-/112-/410 Liter-Fass
901069/-30/-110 Nur Fass 205/ 112/ 410 Liter
xxxx Passende Wartungseinheiten/Filter – auf Anfrage.

Was ist der Unterschied zwischen einem Chip Vac und einem Heavy Duty Dry Vac?

EXAIR hat den Heavy Duty Dry Vac im Jahre 2009 im Produktbereich Haustechnik eingeführt.
Vor der Einführung hatte EXAIR zwei IHP-Produkte zum Saugen von Feststoffen:

Den Chip Vac und das Vac-U-Gun (Saug-/Blaspistole).

Zu jener Zeit hatte EXAIR bereits erfolgreich den Heavy Duty Line Vac mit einem Gehäuse aus wärmebehandeltem, legiertem Stahl eingeführt. Allerdings verlangten bereit da schon die Kunden nach einem Saugsystem mit viel höherer Saugleistung selbst als der des Chip Vacs. Daraufhin wurde die Idee verfolgt, das Potenzial des Heavy Duty Line Vac mit den Eigenschaften des Chip Vac zu kombinieren, mit dem Ziel, die Leistungsfähigkeit zu erhöhen.

Nachstehend die Eigenschaften, welche den Heavy Duty Dry Vac vom Chip Vac unterscheiden:

  1. Der Hauptunterschied besteht darin, dass EXAIR einen Vakuumerzeuger verwendete, welcher aus dem gleichen Stahl gefertigt ist wie der Heavy Duty Line Vac, um eine hohe Verschleißfestigkeit zu gewährleisten. Außerdem weisen die Bohrungen des Vakuumerzeugers einen größeren Durchmesser auf, um einen höheren Materialfluss in das angeschlossene Fass zu ermöglichen. Verglichen mit dem Chip Vac leistet der Heavy Duty Dry Vac um etwa 88 – 146% höhere Materialflussgeschwindigkeiten. Wir können also mit Gewissheit sagen, dass die Leistung problemlos das Doppelte des Chip Vac erreicht.
  2. Als EXAIR über die anderen Merkmale und Bedienfreundlichkeit nachdachte, wollte EXAIR sicherstellen, dass der Bediener keinen statischen Entladungen in Folge des durch den Schlauch fließenden Materials ausgesetzt wird. Deshalb wurde ein leitfähiger Schlauch vorgesehen.
  3. Die Bezeichnung Heavy Duty Dry Vac machte es auch erforderlich, die im Lieferumfang enthaltenen Zubehörteile zu verstärken. Deshalb wurden Zubehörteile aus Aluminium für den Rest des Systems vorgesehen.
  4. EXAIR entschied sich außerdem für ein zusätzliches Zubehörteil sowohl für den Heavy Duty Dry Vac als auch für den Chip Vac. Es handelt sich um den magnetischen Werkzeughalter, welcher sich an der Fassseite befindet und alle in beiden Systemen eingesetzten Werkzeuge sicher hält.
  5. Die Idee, schalldämpfendes Schaummaterial an die Unterseite des Fasses des Heavy Duty Dry Vac anzubringen, um den Geräuschpegel auf ca. 82 dB zu reduzieren, war so wirksam, dass EXAIR auch das Design des Chip Vac geändert hat, um dessen gesamte Lärmemission gleicherweise zu reduzieren.

Es stellt sich die Frage, für welche Anwendungen der Einsatz des Heavy Duty Dry Vac empfehlenswert ist.

Sie wollen …

  • das leistungsstärkste Saugsystem, welches verfügbar ist
  • schnellstmögliches Aufsaugen
  • Leistung auch bei sehr dichtem Material, wie z.B. Strahlmittel, Sand, Kies, kleine Metallstücke, Schmutz oder ähnlich schweres Material, was in das Fass geleitet werden soll
  • einen Schlauch über 6 m Länge verwenden bei angemessener Saugleistung, damit Sie mühelos auch schwer zugängliche Bereiche im Umkreis einer Maschine erreichen, ohne das Fass bewegen zu müssen
  • auch Materialien aufsaugen, die Flüssigkeiten enthalten (solange diese nicht entflammbar oder explosionsgefährdet sind)

… dann ist der Heavy Duty Dry Vac optimal für Sie!

Wenn Sie kühlmittelgetränkte Späne saugen möchten, oder kleine Leckagen vom Boden aufnehmen oder Bearbeitungsrückstände einschließlich Kühlmittel aus in Werkstücke gefräste Taschen saugen möchten, sind dies alles hervorragende Einsatzbeispiele. Die Flüssigkeit, welche den Heavy Duty Dry Vac durchläuft, wird zerstäubt, sobald sie in direkten Kontakt mit dem schnellen Luftstrom kommt, welcher die Saugwirkung erzeugt. Deshalb wird empfohlen, vor dem Entleeren des Fasses zu warten, bis sich die zerstäubte Flüssigkeit wieder gesetzt hat. Außerdem kann der Filtersack abhängig von der gesaugten Flüssigkeitsmenge durchtränkt werden und muss eventuell gereinigt oder durch einen neuen Filtersack ersetzt werden.

Das sind die hervorstechendsten Merkmale des Heavy Duty Dry Vac, dessen Einsatzbereiche und seine anwendungstechnischen Punkte. Wenn Sie Fragen zu diesem Produkt haben, kontaktieren Sie uns ganz einfach damit wir uns über Ihre Anwendungen unterhalten können.

FAQ’s

Warum kann ich den Chip Vac nicht mit brennbaren Materialien verwenden?2021-06-17T09:59:50+02:00

Der Chip Vac hat das Potenzial, eine statische Aufladung zu erzeugen, die durch das zu transportierende Material verursacht wird.

Kann ich den Schlauch vom Chip Vac „abtrennen“, so dass ich zwei Maschinen warten kann?2021-06-17T09:54:55+02:00

Der Chip Vac wurde für die beste Leistung mit einem Vakuumschlauch entwickelt. EXAIR hat andere Produkte, die möglicherweise besser für Ihre Anwendung geeignet sind.

Was ist die Kapazität (Größe) des Chip Vac Systems?2021-06-17T10:00:40+02:00

EXAIR stellt Chip Vac Fasssauger für 18-, 112-, 205- und 410-Liter-Fässer her. Die 18 Liter Größe ist das einzige Modell, dass das Fass automatisch mit beinhaltet. Die 112-, 205- und 410-Liter-Chip-Vac-Systeme können auch mit dem gesamten Fass oder ohne das Fass geliefert werden, wenn Sie bereits ein oben offenes Fass haben, das Sie verwenden möchten.

Kann ich einen Fasssauger mit einem längeren Schlauch kaufen?2021-06-17T10:01:27+02:00

Ja, der Chip Vac Fasssauger kann mit einem längeren Schlauch gekauft werden. Standard-Vakuumschläuche können in den Längen 10′ und 20′ erworben werden. Andere kundenspezifische Längen von PVC-Schläuchen sind auf Bestellung erhältlich. Hinweis: Chip Vac ist für die Verwendung mit einem 10′-Schlauch ausgelegt. Längere Schläuche können die Leistung je nach Anwendung beeinträchtigen.

Was sind die richtigen Anwendungen für den Chip Vac Spänesauger?2021-06-17T10:02:10+02:00

Der Spänesauger ist zum Aufsaugen von trockenen oder nassen Spänen von Vorrichtungen, Maschinen, Böden und Arbeitsflächen konzipiert.