Intelligente Druckluftlösungen für Mensch und Natur!

Nach dem Dodd-Frank-Act sind börsennotierte Unternehmen in den USA verpflichtet, ihren Herstellungsprozess auf Konfliktmineralien hin zu überprüfen. Sind diese Mineralien, wie Gold, Zinn, Wolfram, Tantal und Coltan für die Herstellung notwendig, so muss das Unternehmen belegen, das diese nicht aus geschützten Ländern, so genannten CRD-Ländern (u.a. Angola, Kongo, Burundi) stammen. Ziel ist der Schutz der zentralafrikanischen Minenarbeiter vor Ausbeutung und inhumanen Arbeitsbedingungen.

Unser Hersteller Exair weist mit dem Conflict Mineral-Free-Logo auf seine Konfliktmineralien-freie Lieferkette hin!

Achten Sie auf die Kennzeichnung der Produkte auf unserer Homepage oder kontaktieren Sie uns für weitere Auskünfte!
 
Verwandeln Sie eine gewöhnliche Rohrleitung in Ihrer Produktion in einen preiswerten Förderer für Teile oder Abfall!
Unsere Vakuumförderer mit Schraubgewinde (Threaded Line Vac) ermöglichen Ihnen mit einer geringen Druckluftmenge ein Vakuum an einem Ende einer Rohrleitung zu erzeugen, wodurch am anderen Ende eine starke Ausgangsströmung entsteht. Sie wandeln auf diese Art eine gewöhnliche Rohrleitung in ein kraftvolles Fördersystem um! Wir können Ihnen nun eine Ergänzung der Vakuumförderer um die Modelle 3/8‘‘ NPT und 1/2‘‘ NPT in Aluminium und Edelstahl anbieten. Somit stehen Ihnen Größen von 3/8‘‘ NPT bis 2‘‘ NPT zur Verfügung.
 
Sechs Schritte zur Druckluftoptimierung

1. Messen Sie Ihren Druckluftverbrauch, um die Quellen, die viel Druckluft benötigen, zu identifizieren.
2. Finden und bestimmen Sie die Schwachpunkte in Ihrem Druckluftsystem.
3. Verbessern Sie die Abblas-, Kühl- und Trocknungsprozesse unter Einsatz technisch ausgereifter Druckluftprodukte.
4. Schalten Sie die Druckluft ab, wenn sie nicht mehr benötigt wird.
5. Verwenden Sie einen Druckluftspeicher in der Nähe der Endstelle.
6. Kontrollieren Sie den Luftdruck am Einsatzpunkt, um den Druckluftverbrauch zu minimieren.
Unsere Druckluftoptimierungsgeräte sind speziell für die Drucklufteinsparung und -kontrolle konzipiert.

Der Ultraschall-Leckdetektor in der Anwendung.
Eine schnelle Überprüfung der verschiedenen Verbindungen Ihrer Druckluftanlage, wie das Entdecken kostspieliger Lecks und das Abschalten bei Nichtvorhandensein eines Objektes, sind für unseren Ultraschall-Leckdetektor, den elektronischen Strömungssschalter oder den digitalen Durchfluss-messer ein Kinderspiel. Wir beraten Sie gerne oder schauen Sie auf unserer Internetseite www.eputec.de unter Optimierungsgeräte.
<< Mehr Infos dazu


Wir bedanken uns für Ihre Aufmerksamkeit.
Ihr Team der Eputec Drucklufttechnik GmbH

Kontakt |
Eputec Drucklufttechnik GmbH
Haidenbucherstraße 1, D-86916 Kaufering
Tel. +49 (0)8191/91 51 19-0
Fax +49 (0)8191/91 51 19-1 9
www.eputec.de, info@eputec.de


Handelsregister: Amtsgericht Augsburg HRB 20500
USt-ID Nummer: DE 813950391
Geschäftsführer: Monika Endhart, Peter Endhart

Wir möchten Sie Informieren, nicht belästigen.
Sollten Sie dennoch auf unseren Newsletter zukünftig verzichten wollen, klicken Sie bitte hier