Eine Großbäckerei hat seit Jahrzehnten Tortillarollen nach einem alten Familienrezept hergestellt. Mit wachsender Produktion wurden Durchlauföfen (wie sie gewöhnlich in Pizzerien verwendet werden) eingesetzt, um die Rollen zu backen. Auf dem Weg vom Ofen zur Abpackstation wechselten die Rollen auf ein einen tiefer liegenden Kettenbandförderer und so müssen die Teigrollen diese Distanz überbrücken.

Ein unter diesem Übergangspunkt montiertes und mit 6,55 bar Druckluft beaufschlagtes 122 cm langes gebohrtes Kupferrohr wurde verwendet (Foto rechts: 23 Bohrungen, je 2,3 mm), um die Tortillarollen über die Lücke „schweben“ zu lassen, was jedoch sehr lärmintensiv und mit hohem Druckluftverbrauch verbunden war. Außerdem kam es zu einem uneinheitlichen Luftstrom über die Länge von 122 cm, der einerseits an einigen Punkten zu schwach war, um die Rollen angemessen „schweben“ zu lassen und andererseits lokal zu stark war und die Rollen zum Teil umgedreht bzw. umgekippt sind. Es kam ungefähr zu 11 Vorfällen dieser Art pro Stunde.

Die Anforderung:
Reduzierung des Druckluftverbrauchs, Senkung des Geräuschpegels und Verbesserung der Konstanz beim Übergang frisch gebackener Tortillas zwischen den Förderstrecken.

Kupferrohr Artikel 17.12.2019

Unsere Empfehlung: EPUTEC Super Air Knife!
Ein 122 cm langer Aluminium-Super-Luftvorhang (Modell-Nr. 110248) wurde unter Verwendung von zwei Universalbefestigungssystemen für Luftvorhänge (Modell-Nr. 9060) installiert. Mit einem auf nur 2,62 bar geregelten Versorgungsdruck wurde ein gleichmäßiger Luftstrom über die gesamte Länge erzielt. Gedrehte und gefaltete Rollen gehören der Vergangenheit an.

Weitere Informationen zum Super Air Knife von EPUTEC finden Sie HIER.

Foto Case Study Tortillafabrik 1

Foto Case Study Tortillafabrik_2

122-cm-Aluminium-Super-Luftvorhang mit Befestigungssystem (9060) (oben) verhindert das Umdrehen der Tortillas auf dem Förderband (rechts)

KOSTENSENKUNG durch Exair-EPUTEC Düsen
Zusätzlich zur Lösung des Qualitätsproblems mit den umgedrehten und gefalteten Rollen wurden auch eine erhebliche Reduzierung des Lärmpegels und des Druckluftverbrauchs und damit beträchtliche Einsparungen bei den Betriebskosten erreicht.

Versorgungsdruck Geräuschpegel Druckluftverbrauch Verbrauchsersparnis,
jährlich
Kosteneinsparung,
jährlich
Gebohrtes Rohr 6,55 bar 101 dB(A) 7,4 m2/min 615721 m2/min $ 5.436,00
Super Air Knife 2,62 bar 61 dB(A) 2,23 m2/min

Druckluftnutzungskosten basieren auf Stromversorgungskosten von $ 0,08/kWh und wurden für eine Betriebszeit von 8 Stunden/Tag, 5 Tage/Woche, 50 Wochen pro Jahr berechnet.

Wir sind für Sie da: Am Telefon, per E-Mail und vor Ort!

Radu Pavalache

Tel. +49 81 91 / 91 51 19-12

radu.pavalache@eputec.de

Alfons Dany

Tel. +49 81 91 / 91 51 19-22

alfons.dany@eputec.de

Ekrem Avdyli

Tel. +49 81 91 / 91 51 19-23

ekrem.avdyli@eputec.de

Wir unterstützen Sie gerne durch:

  • - Planung, Projektierung & Installation von Druckluftsystemen
  • - Leihgeräte zum Testen
  • - Sonderanfertigungen für Ihre speziellen Anforderungen
  • - Technische Sicherheitsberatung & Anforderungsaufnahme