Die beiden Wörter Doughnut und Donut werden synonym verwendet. Die amerikanische Schreibweise „donut“ hat sich erst Ende des 20. Jahrhunderts durchgesetzt. Dabei stehen Donuts allerdings nicht nur für essbare Kringel mit Loch in der Mitte, sondern es gibt auch verschiedene andere Arten von Donuts. Einer meiner Favoriten wird unten von einem der besten Donut-Hersteller, NASCAR, gezeigt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Vielleicht sind Ihnen aber andere Donuts lieber, die etwas weniger Pferdestärken und dafür mehr Würze haben. Etwa wie ein Geisterpfeffer-Donut mit einer Kombination aus würzigem und süßem Geschmack, um Ihren morgendlichen Heißhunger zu stillen. Wenn dem so ist, wird es Sie vielleicht interessieren, dass ein Super Air Knife von EXAIR beim Herstellungsprozess geholfen haben könnte.

Eine regionale Bäckerei hat eine Produktionslinie für Donuts eingerichtet. Nach Monaten der Verfeinerung ihres Rezeptes und der Auswahl der richtigen Glasur brauchten sie noch etwas Hilfe, um die richtige Glasurhöhe auf den fertigen Donuts zu erreichen. Die gebackene Ware sollte nämlich auf dem Laufband unter einem Wasserfall von Glasur genau die richtige Menge an Glasur bekommen. Die Schwierigkeit dabei war das die verbleibende Glasurmenge auf dem Doughnut von diversen Faktoren abhängt und somit ziemlich unterschiedlich ausfiel. Um eine konstante und optimale Beschichtung ihrer Donuts zu erreichen, rief die Bäckerei nach vielen Eigenversuchen schließlich EXAIR zu Hilfe.

Ein 30″ Super Air Knife aus Edelstahl beim Abblasen überschüssiger Glasur auf den Doughnuts

Die Lösung des Problems war ein 30″ Super Air Knife aus Edelstahl, das über dem Förderband montiert wird und die überschüssige Glasur zurück in die Auffangwanne bläst.  Entscheidend war dabei die Möglichkeit, das Super Air Knife von einer sanften Brise bis hin zu einem kräftigen Abblasen exakt einzustellen.  Der Luftvorhang ist nun seit Monaten in der Praxis, und es wurden ausschließlich positive Ergebnisse gekostet, ich meine gesehen.

Wenn Sie eine Druckluftanwendung am Einsatzort besprechen möchten, wenden Sie sich bitte an uns.

Wir sind für Sie da: Am Telefon, per E-Mail und vor Ort!

Radu Pavalache

Tel. +49 81 91 / 91 51 19-12

radu.pavalache@eputec.de

Daniel Amacher (Schweiz)

Tel. +41 52 53 / 37 964
Mobil +41 76 231 06 73
daniel.amacher@eputec.de

Ekrem Avdyli

Tel. +49 81 91 / 91 51 19-23

ekrem.avdyli@eputec.de

Bernd Dexl

Tel. +49 81 91 / 91 51 19-22

bernd.dexl@eputec.de

Wir unterstützen Sie gerne durch:

  • - Planung, Projektierung & Installation von Druckluftsystemen
  • - Leihgeräte zum Testen
  • - Sonderanfertigungen für Ihre speziellen Anforderungen
  • - Technische Sicherheitsberatung & Anforderungsaufnahme

Quellen:

1 – Eine Minute Donuts mit Joey Logano, Pennzoil, 30. Juli 2015

2 – Donuts TV -Matthew Butler